Tomatenmark schützt vor freien Radikalen

Aus der Serie: Das Auge isst mit
3 / 6
Tomatenmark beugt Sehstörungen vor
Foto: Fotolia

Rote Abwehrkraft: Stoßen Licht und Sauerstoff im Auge aufeinander, entstehen freie Radikale – aggressive Substanzen, die dem Auge schaden können. Denn dabei lagern sich Abbauprodukte in der Netzhaut an, die sich mit zunehmendem Alter häufen und langfristig zum Absterben der Sinneszellen führen. Dagegen hilft der Radikalfänger Lycopin – besonders viel davon steckt in Tomatenmark.