Das große Heilpflanzen-Quiz: Hätten Sie’s erkannt?

Tollkirsche

Samuel Hahnemann, der Erfinder der Homöopathie, entdeckte im 18. Jahrhundert im Selbstversuch, dass Belladonna (Tollkirsche) Fieber und Wahnvorstellungen auslösen kann. „Ähnliches soll durch Ähnliches geheilt werden", hieß seitdem seine Devise. Die Tollkirsche ist das wichtigste Mittel bei allen akuten Infektionen, vor allem im Hals- und Kopfbereich, wie Erkältung, Halsschmerzen, Mandel-, Nebenhöhlenoder Mittelohr-Entzündung. Auch bei trockenem Husten, Augenreizungen, Kopfschmerzen oder Migräne hilft Belladonna.

Themen
Das könnte Sie auch interessieren
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.