Die besten Heilpflanzen gegen Arthrose

Teufelskralle schützt den Gelenk-Knorpel

Die afrikanische Wüstenblume lindert Schmerzen und verbessert die Beweglichkeit, denn sie stoppt den Eiweißabbau im Gelenkknorpel. Dafür ist u. a. Allantoin verantwortlich. Besonders bewährt haben sich Teufelskrallen-Präparate (Apotheke) bei Patienten mit chronischem Gelenkverschleiß. Denn sie sind eine nebenwirkungsfreie Alternative zu Schmerzmitteln. Tipp: Salbe dick auftragen, Gelenk mit einem Tuch umwickeln – so nimmt der Körper die Wirkstoffe besser auf.

Das könnte Sie auch interessieren
Themen
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.