Der große Homöopathie-Ratgeber: Was hilft wann?

Teufelskralle beseitigt den Schmerz

Rund 800 000 Erwachsene in Deutschland leiden an der entzündlich-rheumatischen Gelenkerkrankung Arthritis. Der Körper bildet bestimmte Stoffe (z. B. Leukotriene), die die Gelenkinnenhaut und den Knorpel entzünden. Homöopathische Arzneimittel mit Teufelskralle hemmen diese Vorgänge, wirken außerdem abschwellend und schmerzlindernd, so eine Studie der Uni Frankfurt. Anwendung: Die Potenz bestimmt der Arzt oder Apotheker. Nehmen Sie 3-mal täglich je 5 Globuli.

Themen
Das könnte Sie auch interessieren
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.