Blasentraining: So funktioniert's

Techniken zur Ablenkung

Versuchen Sie sich, zwischen den Toilettengängen abzulenken. Sobald Sie Harndrang verspüren, hilft es, wenn Sie sich in Gedanken etwas vorsagen, z.B.: „In 5 Minuten werde ich auf die Toilette gehen, bis dahin werde ich an etwas Anderes denken“. Ebenso kann es hilfreich sein, sich auf einen Stuhl zu setzen und den Oberkörper aus der Hüfte leicht nach vorne zu beugen. Durch die Beugung verändern sich die Druckverhältnisse im Bauch. Die Folge: Die Harnröhre kippt ab und der Harndrang lässt nach. Eine weitere Möglichkeit ist es, im Sitzen mit geradem Rücken den Beckenboden anzuspannen und nach innen hoch zu ziehen. So können Sie die Zeit zwischen den Toilettengängen verlängern.

Das könnte Sie auch interessieren
Themen
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.