Tauchen

Aus der Serie: Wann der Körper an seine Grenzen stößt
2 / 11

Ein Taucher mit Pressluftgerät riskiert schon ab drei Metern einen tödlichen Lungenriss. Taucht er auf, ohne auszuatmen, kann Luft aus der Lunge in den Blutkreislauf eindringen. Werden Arterien mit Luft "verstopft", sind Symptome wie bei einem Schlaganfall möglich.