Übersicht

Tabletten gegen vorzeitigen Samenerguss?

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .

An einem zu frühen Orgasmus bei Männern kann offenbar ein aus dem Gleichgewicht geratener Serotoninhaushalt Schuld sein. Die gute Nachricht für Männer von der schnellen Truppe: Dagegen gibt es jetzt einen verschreibungspflichtigen Wirkstoff.

Serotonin ist eines der wichtigsten Hormone in unserem Körper. Es sorgt für gute Laune und tiefen Schlaf oder regelt die Verdauung. Neue Studien zeigen, dass das Hormon auch im Liebesleben eine große Rolle spielt. Bei Männern, die Probleme mit vorzeitigem Samenerguss haben, ist offenbar der Serotonin-Stoffwechsel im Gehirn gestört. Schätzungsweise leidet jeder fünfte Mann mehr oder weniger häufig unter solchen unkontrollierten Ejakulationen. Dagegen gibt es jetzt Tabletten: Der verschreibungspflichtige Wirkstoff Dapoxetin wird bei Bedarf eingenommen und wirkt direkt auf den Serotonin-Haushalt.

Das könnte Sie auch interessieren
Themen
Copyright 2020 praxisvita.de. All rights reserved.