Emotionales Essen

Redaktion PraxisVITA

Drei von vier Menschen sind sogenannte emotionale Esser. Das heißt: Negative Gefühle machen sie dick. Doch es gibt Auswege aus der Stressfalle Essen. Emotionales Essen erkennen und stoppen: So funktioniert’s!

Stressiger Süßstoff

Weit oben auf der Liste der Stress auslösenden Stoffe: der Süßstoff Aspartam. Er ähnelt unseren Stresshormonen und kann Kopfschmerzen und Unruhe auslösen (Quelle: "Öko-Test"). Die gleiche Stresshormon-Flutwelle wie nach 60 Minuten im Stau.

Das könnte Sie auch interessieren
Themen
Copyright 2020 praxisvita.de. All rights reserved.