Divertikulose-Ernährung: Tipps für einen gesunden Darm

Redaktion PraxisVITA

Divertikel-Entzündungen können schmerzhaft sein. Die richtige Ernährung sorgt wieder für ein angenehmes Wohlfühlgefühl im Bauch und hilft, die Entstehung von Divertikulose zu verhindern.

Stressabbau hilft der Verdauung

Die tägliche Hektik schlägt uns schnell auf den Magen – und letztlich: auf den Darm. Nehmen Sie sich daher Zeit für die Mahlzeiten und sorgen Sie für ausreichend Schlaf. Sieben Stunden Nachtschlaf sollten es schon sein. Entspannungsübungen wie Autogenes Training, ein heißes Bad zwischendurch oder der bewusste Aufenthalt in der Natur bauen Stresshormone ab.

Das könnte Sie auch interessieren
Themen
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.