Schlafstörungen-Ursachen: Das sind die 12 häufigsten

Redaktion PraxisVITA

Stress

Andauernder Stress sorgt dafür, dass die Gedanken nicht zur Ruhe kommen. Dann läuft der Organismus auch abends noch auf Hochtouren und produziert die Stresshormone Adrenalin und Kortisol, die einen ruhigen Schlaf verhindern. Das kann man tun: Pflanzliche Mittel mit Baldrianextrakt (Apotheke) wirken schlafanstoßend, sind aber keine Dauerlösung. Versuchen Sie es mit Entspannnungsübungen oder Meditation, um das Stresslevel zu senken und so der Grübelfalle zu entkommen.

Themen
Das könnte Sie auch interessieren
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.