Leben mit ADHS: Wenn der Alltag darunter leidet

Redaktion PraxisVITA

Straßenverkehr

Studien zeigen, dass Menschen mit ADHS besonders unfallgefährdet sind und auch mehr Verwarnungen bekommen. Unbekannte Strecken können zu Unbehagen führen, weil die Konzentration aufs Fahren und die gleichzeitige Orientierungssuche zur Überforderung führen. Die Alternative sind öffentliche Verkehrsmittel.

Das könnte Sie auch interessieren
Themen
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.