Was tun bei Fersensporn? 9 hilfreiche Tipps

Redaktion PraxisVITA

Stoßwellentherapie

Ist der Fersensporn per Röntgenaufnahme geortet, kann der Orthopäde energiereiche Ultraschallwellen auf ihn richten. Das regt den lokalen Stoffwechsel an, sodass Entzündungen nach drei bis fünf Sitzungen gehemmt und Verkalkungen zum Teil abgebaut werden. Die Methode ist oft erfolgreich, wird aber von den meisten Kassen nicht übernommen (ca. 60-100 Euro/Sitzung).

Das könnte Sie auch interessieren
Themen
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.