Stillen

Stillen ist wichtig für das Baby. Doch gerade beim ersten Kind fragen sich viele Mütter, was sie beim Stillen beachten sollten und wie Abstillen eigentlich funktioniert. Auf diesen Seiten klären wir die wichtigsten Still-Fragen.

Stillende Frau trägt ihr Baby in einem Tragetuch und trinkt dabei Kaffee
Eine Mutter stillt ihr Baby
Eine Frau stillt ihr Baby auf dem Sofa
Eine geöffnete Dose Thunfisch
Schwangere Frau mit Wasserglas und Tablette in der Hand
Eine schwangere Frau nimmt mit Wasser Kapseln ein
Mutter stillt ihr Baby
Mutter stillt ihr Baby nachts
Baby an der Brust
Frau stillt Baby an Brust

Muttermilch und Stillen sind gesund für das Baby, keine Frage. Sie stärken nicht nur das Immunsystem des Neugeborenen, sondern fördern auch die Bindung zwischen Mutter und Kind. Die allgemeine Empfehlung ist es, bis zu sechs Monate nach der Geburt voll zu stillen. Danach ist eine Kombination aus Beikost und Muttermilch sinnvoll. Doch wie geht Stillen eigentlich richtig? Und was ist, wenn Probleme beim Stillen auftreten? Wunde Brustwarzen, Milchstau oder Mastitis (Brustentzündung) sind keine Seltenheit. Zudem klären wir auf diesen Seiten verschiedene Still-Fragen: Wie funktioniert Milch abpumpen am besten? Verträgt sich Nasenspray mit Stillen? Ist Haare färben in der Stillzeit unbedenklich? Wie sieht es mit Ibuprofen und Kaffee aus? Hilfreiche Tipps, zum Beispiel zum nächtlichen Abstillen oder zur Ernährung in der Stillzeit, finden Sie ebenfalls hier.

Copyright 2021 praxisvita.de. All rights reserved.