Stielwarzen erkennen und richtig behandeln

Stielwarzen (auch Fibrome genannt), sind gutartige Knoten, die aus Binde- und anderem Stützgewebe entstehen. Sie stellen in erster Linie ein kosmetisches Problem dar, da sie in der Regel keine Beschwerden verursachen. Trotzdem empfinden viele Betroffene sie als störend. PraxisVITA erklärt deshalb, wie Sie unschöne Stielwarzen behandeln können.

Um Fibrome dauerhaft zu entfernen ist eine Lasertherapie beim Hautarzt notwendig
Warzen entfernen mit Feige
Bei eher harmlosen Fibromen denken viele wegen der Knötchenbildung gleich an Hautkrebs
Fibrome sind wahrscheinlich eine Reparaturmechanismus der Haut
Bei einem Firbom handelt es sich um einen gutartigen Knoten / Hautzipfel, der aus Binde- oder anderem Stützgewebe besteht
Fibrome sind ungefährlich
Was hilft gegen Warzen?
Selbst kleinste Hautverletzungen, wie z.B. ein Insektenstich, können eine Fibrom-Ursache darstellen
Fibrome treten meistens am Kopf, Hals und unter den Achseln auf
Dornwarze
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.