Sternanis - natürliche Hilfe bei einer Bronchitis

Tee aus Sternanis lindert Verdauungsbeschwerden mit Völlegefühl, Blähungen und leichten Krämpfen
Tee aus Sternanis lindert Verdauungsbeschwerden mit Völlegefühl, Blähungen und leichten Krämpfen © Alamy

Öle und Pulver aus den Früchten des Sternanis lindern erwiesenermaßen Atemwegsinfektionen. Sie können aber auch bei einer Verstopfung und bei Magenkrämpfen eingesetzt werden.

 

Sternanis: Anwendung und Heilwirkung

Definition Sternanis

Bezeichnung: Illicium verum            Familie: Sternanisgewächse                Gattung: Sternanis (Illicium)

Der Sternanis verfügt über eine auswurffördernde, schleimlösende und leicht krampflösende Wirkung. Die Kommission E empfiehlt Sternanis in Form von ätherischem Öl oder das Pulver der Früchte dementsprechend bei Atemwegsinfekte (insbesondere Bronchitis), aber auch bei Verdauungsbeschwerden wie Verstopfung und Magenkrämpfen.

 

Im Sternanis enthaltene Wirkstoffe

Ätherisches Öl, Anethol, Flavonoide

 

Botanik

Anistee
Anis regt die Produktion von Verdauungssäften an und wirkt so gegen Verdauungsprobleme© Fotolia

Der Sternanis ist ein kleiner, immergrüner Baum von bis zu 20 Metern Höhe. Er besitzt breit lanzettliche, ganzrandige Blätter, die an ihrem Ende spitz zulaufen. Er blüht weiß bis rot und hat holzige bis korkige, rotbraune Sammelfrüchte, die sich aus acht oder neun Balgfrüchten in Sternform zusammensetzen. Die glänzenden Samen sind kastanienbraun. Die Früchte des Sternanis sind leicht mit dem Japanischen Sternanis zu verwechseln, der äußerst giftig ist und nicht verzehrt werden sollte.

 

Verbreitung

Die ursprüngliche Heimat des Sternanis ist Nordvietnam und Südchina. Allerdings sind wilde Vorkommen heute nicht mehr bekannt. Angebaut wird er in den Tropen Südostasiens.

 

Andere Namen für Sternanis

Echter Sternanis

Wissenswertes über Sternanis

In der asiatischen Küche ist Sternanis ein beliebtes Gewürz. In Europa wird Sternanis gerne zur Weihnachtszeit Gebäck zugegeben oder aber auch zur Dekoration verwendet.

Themen
Das könnte Sie auch interessieren
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.