Sport bei Herzinsuffizienz

Stau in den Gefäßen

Bei einer Herzinsuffizienz versorgt das Herz den Körper nicht ausreichend mit Sauerstoff. Auslöser können zu enge Herzkranzgefäße sein, die die Durchblutung mindern. Oder ein langjähriger Bluthochdruck, durch den die Herzwand verdickt, der Herzmuskel versteift und zu wenig Blut ins Herz gelangt. Es staut sich in den Gefäßen, wodurch Wasser in das Gewebe, vor allem in Lunge und Beine verdrängt wird. Bewegung hilft, den Blutdruck dauerhaft zu senken und die Gefäße zu stärken.

Das könnte Sie auch interessieren
Themen
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.