Starke Knochen brechen nicht

Rhabarber enthält Oxalsäure das kann Knochen schädigen
Die im Rhabarber enthaltene Oxalsäure kann Knochen schädigen – Risikopatienten sollten nur in Maßen genießen © Fotolia

Dass Kalzium und Vitamin D vor Osteoporose schützen, wissen wir längst. Doch jetzt ist klar, dass auch die Vitamine B6, B12 und Folsäure vorbeugend wirken. Fünf einfache Maßnahmen machen Ihre Knochen fit!

Zwei umfangreiche niederländische Studien, die europaweite Amsterdamer „Longitudinal Aging Study" und die „Rotterdam Studie" des Erasmus Medical Center, weisen einen eindeutigen Zusammenhang zwischen erhöhtem Homocystein-Spiegel und Knochenschwund nach.

 

Schwachstelle Oberschenkel

Bei beiden Untersuchungen handelt es sich um Langzeitstudien: Jeweils mehrere Tausend Frauen und Männer wurden zehn Jahre lang beobachtet. Ergebnis: Bei den Teilnehmern, die das meiste Homocystein im Blut hatten, war die Gefahr, sich einen Knochen zu brechen, doppelt so groß wie bei Teilnehmern mit Normalwerten. Weitere Risikofaktoren wie etwa der sinkende Östrogenspiegel bei Frauen nach der Menopause spielten dabei keine Rolle. Besonders oft erlitten die betroffenen Probanden übrigens Hüft- und Oberschenkelhalsbrüche. Bei den Frauen war das Risiko im Vergleich zu Teilnehmern mit Normalwerten doppelt so groß, bei den Männern sogar viermal so groß.

 

Mehr Kraft für die Hüfte

Doch man kann vorbeugen: Eine japanische Studie an 600 Patienten ergab, dass Folsäure und Vitamin B12 vor Osteoporose schützen. Die Teilnehmer bekamen zwei Jahre lang täglich 5 mg Folsäure und 1,5 mg Vitamin B12. Eine zweite Gruppe erhielt nur ein Scheinmedikament. In der Studiengruppe brachen sich zehn Probanden die Hüfte, in der Kontrollgruppe waren es 43! Wer also regelmäßig Vitamin-Power tankt (aus der Apotheke), hat eine erheblich bessere Chance, mit heilen Knochen davonzukommen.

 

Das tut den Knochen gut

  • Verzichten Sie auf Vitamin-D- und Kalziumfresser, dazu gehören Alkohol und Nahrungsmittel mit hohem Phosphatgehalt wie Schmelzkäse.
  • Auch Speisen mit viel Oxalsäure sollten drastisch reduziert werden, dazu zählen Rhabarber und, leider, auch Schokolade.
  • Gehen Sie täglich 20 Minuten ins Freie: Auch wenn es regnet, kann der Körper Vitamin D bilden, das Kalzium in die Knochen leitet.
  • Trinken Sie viel Mineralwasser mit hohem Kalziumgehalt.
  • Wasser trinken, Sonne tanken, das hält schön geschmeidig.
Themen
Das könnte Sie auch interessieren
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.