Vorsicht, Wechselwirkung!

Spinat schwächt die Wirkung des Blutverdünners Phenprocoumon ab

Spinat und Brokkoli, auch anderer Kohl und Sauerkraut schwächen die Wirkung des Blutverdünners Phenprocoumon (z. B. Marcumar) ab. Grund: Sie enthalten Vitamin K, den Gegenspieler des Medikaments. Thrombosen und im schlimmsten Fall ein Schlaganfall drohen, besonders wenn große Mengen verzehrt werden.

Themen
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.