Spargel-Diät: Kann ich mit Spargel abnehmen?

Miriam Mueller-Stahl stellvertretende Managing Editor

Ist Spargel gut zum Abnehmen geeignet? Das steckt hinter der Spargel-Diät.

Video Platzhalter
Inhalt
  1. Darum hilft Spargel beim Abnehmen
  2. Hilft grüner oder weißer Spargel besser beim Abnehmen?
  3. Wie funktioniert die Spargel-Diät?
  4. Was kommt bei der Spargel-Diät morgens auf den Tisch?
  5. Spargel vielfältig zum Mittag und Abendbrot zubereiten
  6. Spargel mit eiweißhaltiger Beilage
  7. Rezept für Ofengemüse mit Spargel
  8. Spargel-Diät: Rezept für kalorienarme Sauce
 

Darum hilft Spargel beim Abnehmen

Tatsächlich ist die Spargel-Diät ideal, um den Winterspeck loszuwerden, denn das Gemüse hat ab April Saison. Das saisonale Gemüse überzeugt zudem vor allem durch drei Gründe als Abnehmhilfe:

  • Hoher Wassergehalt und wenig Kalorien: Spargel hat einen extrem hohen Wasseranteil von 93 Prozent. Das Gemüse hat dementsprechend nur wenige Kalorien. In 100 Gramm Spargel stecken nur 17 Kalorien.
  • Spargel entwässert und entschlackt: Die im Spargel enthaltene Asparaginsäure ist für das typisch herbe Aroma verantwortlich und regt gleichzeitig Stoffwechsel und Nieren an. Das im Spargel enthaltene Kalium unterstützt diesen Effekt. So wird der Körper entwässert und Schlackenstoffe werden ausgespült.
  • Spargel macht lange satt: Aufgrund des hohen Ballaststoff-Gehalts hält das Gemüse lange satt. Das verhindert Heißhungerattacken.
 

Hilft grüner oder weißer Spargel besser beim Abnehmen?

Ob Sie lieber weißen oder grünen Spargel essen, spielt bei der Spargeldiät keine Rolle. Beide Spargelarten haben wenige Kalorien und eine entwässernde Wirkung.

Es kann auch sinnvoll sein, beide Arten abwechselnd zu essen. So haben Sie mehr Variationsmöglichkeiten bei den Gerichten, die im Rahmen der Spargel-Diät auf den Tisch kommen.

Die Spargelsaison beginnt wieder
Nährstoffe So gesund ist grüner Spargel

 

Wie funktioniert die Spargel-Diät?

Um Erfolge zu erzielen, sollten Sie die Diätvariante mindestens drei Tage ausprobieren. Am besten ist es jedoch, sich eine Woche an den Diätplan zu halten.

Während der Diät sollten Sie auf raffinierten Zucker und Alkohol verzichten. Das hilft nicht nur beim Abnehmen, sondern auch beim Entgiften des Körpers.

Gefrorener Spargel auf einem Brett
Gesunde Ernährung Spargel einfrieren: Roh oder gekocht? So geht’s richtig

 

Was kommt bei der Spargel-Diät morgens auf den Tisch?

Zugegeben, Spargel zum Frühstück passt nicht so recht. Und das wird auch beim Konzept der Spargel-Diät berücksichtigt. Wer es morgens lieber süß mag, kann Joghurt und etwas Obst zum Frühstück essen. Wer es lieber mit etwas Herzhaftem in den Tag startet, ist mit Eiweißbrot und möglichst fettarmem Belag wie Hüttenkäse bestens beraten.

 

Spargel vielfältig zum Mittag und Abendbrot zubereiten

Gerichte mit Spargel eignen sich sowohl fürs Mittagessen als auch fürs Abendbrot. Ob gekocht, gebraten oder gebacken – Spargel schmeckt in allen Varianten.

Genauso verhält es sich mit den Beilagen: Grundsätzlich ist das Frühjahrsgemüse mit allem kombinierbar.

 

Spargel mit eiweißhaltiger Beilage

Am effektivsten zum Abnehmen ist es allerdings, Spargel mit eiweißreichen Lebensmitteln zu kombinieren, denn eiweißreiche Nahrung hält länger satt als kohlenhydratreiche Kost und stabilisiert den Blutzuckerspiegel. Eiweißreiche Lebensmittel sind zum Beispiel Lachs sowie Hähnchen – und Putenbrust. All das harmoniert dabei perfekt mit dem Spargelgeschmack.

 

Rezept für Ofengemüse mit Spargel

Wer keine tierischen Produkte essen will, kann Spargel auch mit anderen Gemüsesorten kombinieren. Lecker ist auch ein Ofengemüse mit Spargel.

Für ein Ofengemüse eignen sich vor allem Paprika, Zucchini und Fenchel, die mit dem Spargel zu kombiniert werden.

So geht’s: Schneiden Sie alles klein, salzen und pfeffern Sie das Gemüse und geben Sie Öl hinzu. Lassen Sie die Gemüsemischung nun für 20 Minuten bei 180 Grad Celsius im Ofen garen.

Spargel ist zudem auch als Salatzutat mit Tomate, Gurke oder Paprika bestens geeignet.

Zwieback mit einer Tasse Tee
Gesund abnehmen Zwieback-Diät: Schneller Gewichtsverlust, egal wie?

 

Spargel-Diät: Rezept für kalorienarme Sauce

Auch wenn sie noch so lecker ist, sollte kalorienreiche Sauce Hollandaise mit viel Butter und Sahne nicht auf dem Speiseplan stehen. Stattdessen können Sie ganz einfach eine kalorienarme Sauce zubereiten.

Zutaten:

  • 1 Zwiebel
  • 3 Esslöffel Gemüsebrühe
  • 4 Esslöffel saure Sahne
  • 2 Teelöffel körniger Senf
  • Salz, Pfeffer
  • Schnittlauch
  • Honig
  • Öl

Zubereitung:

Dünsten Sie die Zwiebeln in etwas Öl an und gießen Sie die Gemüsebrühe in den Topf. Anschließend saure Sahne und Senf unterrühren. Schnittlauch klein schneiden, in die Sauce geben und mit Salz, Pfeffer und Honig abschmecken. 

Weitere leckere Spargel-Diät-Rezepte finden Sie auf Wunderweib.de.

Wenn Sie diese Tipps befolgen, können Sie durch die Spargel-Diät bis zu zwei Kilogramm in einer Woche abnehmen.

Das könnte Sie auch interessieren
Themen
Copyright 2021 praxisvita.de. All rights reserved.