Später kommen: Die besten Behandlungen bei Erektionsproblemen

Wenn Sie Erektionsstörungen haben, gehen Sie doch mal zum Zahnarzt! Wie der Ihnen helfen kann und welche Tipps beim später kommen helfen, erfahren Sie hier.

Hinter einer erektilen Dysfunktion können andere Erkrankungen stecken – Bluthochdruck, Diabetes und Herzerkrankungen sind nur einige Beispiele. Sie sollten also zunächst abklären, was Ihre Erektionsprobleme auslöst und ob die Ursache behandelt werden kann. Nur so können Sie auch etwas dafür tun, damit sie künftig später kommen.

 

Später kommen: Die beste Selbsthilfe

Von der mediterranen Ernährung bis zur regelmäßigen Bewegung – durch die Umstellung alltäglicher Gewohnheiten können Sie Erektionsprobleme selbst bekämpfen und gleichzeitig dafür sorgen, dass Sie später kommen. So können Sie Ihr Liebesleben aktiv verbessern. Schließlich haben nicht nur Sie dadurch mehr Spaß im Bett – wenn Sie später kommen, hat auch Ihre Partnerin eine größere Chance auf einen Orgasmus.

Bildergalerie „10 Therapien bei erektiler Dysfunktion“ – durchklicken und Erektionsproblemen den Kampf ansagen.

In unserem Video erfahren Sie außerdem zehn überraschende Sex-Fakten, mit denen Sie nie gerechnet hätten!

Themen
Das könnte Sie auch interessieren
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.