Gefühle erkennen und akzeptieren

Redaktion PraxisVITA

Sorgen - wenn dunkle Wolken aufziehen

Sorge

Das bedeutet das Gefühl: Wir befassen uns in Gedanken mit möglichen Gefahren, die in der Zukunft auf uns zukommen könnten.

Diese Funktion hat das Gefühl: Die Sorge dient zum Schutz vor einer eventuell drohenden Gefahr in der Zukunft.

So fühlen wir uns: Misstrauisch und pessimistisch schauen wir in die Zukunft.

Diese Gedanken begleiten das Gefühl: Das werde ich nie schaffen. Was wird, wenn …?

So reagiert der Körper auf das Gefühl: Konzentrationsstörungen und Nervosität treten auf. Die Muskeln sind in Anspannung versetzt, es kann zu Schlaflosigkeit kommen. In der Folge leiden wir an Erschöpfung.

Themen
Das könnte Sie auch interessieren
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.