Softdrinks erhöhen das Rheuma-Risiko

undefined
© Fotolia

Wer gern „Softdrinks" wie gesüßte Limonaden oder Eistee trinkt, erkrankt eher an Rheuma. Das zeigen zwei Studien mit insgesamt über 180 000 Testpersonen. Das Ergebnis: Alle, die regelmäßig ein oder mehrere solcher Getränke pro Tag zu sich nehmen, haben ein um 63 Prozent erhöhtes Risiko, zu erkranken. Für Diät-Getränke ohne Zucker konnten die Wissenschaftler hingegen keine direkte Verbindung mit Gelenkrheuma-Fällen feststellen. Daher gilt: sooft wie möglich auf gezuckerte Getränke verzichten. Greifen Sie stattdessen zu Mineralwasser mit einem Schuss Zitrone oder mischen Sie sich eine dünne Saftschorle!

Das könnte Sie auch interessieren
Themen
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.