Sodbrennen durch Nikotinkaugummi

Aus der Serie: Sodbrennen durch Nikotin
5 / 7
Mann nimmt Nikotinkaugummi
Foto: Shutterstock

Sodbrennen gehört zu den Nebenwirkungen von Nikotinkaugummi, tritt aber eher bei Überdosierung, Nichtbeachtung der Kauanweisung oder dann auf, wenn man zusätzlich raucht. Bei falscher Einnahme können auch Übelkeit, Kopfschmerzen und Abgeschlagenheit auftreten. Wenn Sie sich genau an die Anwendungshinweise halten und dennoch Sodbrennen-Beschwerden haben, versuchen Sie, die Dosis zu reduzieren. Steigen Sie ggf. auf Nikotinpflaster um, aber verwenden Sie nie mehrere Nikotinprodukte gleichzeitig.