So können Sie Gelenkschmerzen vorbeugen

Kapitel
  1. 1. Überblick
  2. 2. Ursachen
  3. 3. Symptome
  4. 4. Diagnose
  5. 5. Behandlung
  6. 6. Vorbeugung

Gelenkschmerzen vorbeugen bedeutet vor allem, den zugrunde liegenden Erkrankungen vorzubeugen. Gelenkverschleiß oder Gelenkentzündungen können Sie durch gezielten Muskelaufbau und regelmäßige Bewegung sowie Sport vorbeugen.

Mit schonender Bewegung Gelenkschmerzen vorbeugen: Haben Sie nach längerem Sitzen Anlaufschmerzen, die kurz darauf wieder nachlassen? Solange man das Gefühl hat, das Gelenk läuft sich ein, können Sie den weiteren Verschleiß gut hinauszögern – mit regelmäßiger Bewegung. Denn dadurch wird der Gelenkknorpel mit Nährstoffen versorgt und auch eventuelles Übergewicht abgebaut – jedes Kilo weniger ist eine Entlastung für die Gelenke! Ideal sind schonende Sportarten wie Walken oder Schwimmen. Im Wasser bewegen wir die Gelenke in andere Richtungen als beim Gehen. So werden sie rundum gut durchblutet.

Frau schwimmt
Wenn Sie Gelenkschmerzen vorbeugen wollen, hilft Bewegung. Beispielsweise eignet sich Schwimmen sehr gut. © Fotolia

Um ein paar Kilo abzunehmen und so Gelenkschmerzen vorzubeugen ist die richtige Ernährung unerlässlich: Essen Sie deshalb viel Obst und Gemüse. Fisch und Hülsenfrüchte versorgen uns mit wichtigen Nährstoffen und Fetten und geben uns Energie – die wir dann wieder mit Bewegung verbrennen können. Dadurch lassen sich am effektivsten Gelenkschmerzen vorbeugen. Für noch mehr Tipps zum Abnehmen schauen Sie gern in unser Special „Gesund abnehmen“.

 

Gelenkschmerzen vorbeugen: Nehmen Sie gemeinsam ab!

Übrigens: Laut einer neuen Studie fällt es uns leichter, gemeinsam abzunehmen. Bei einer Untersuchung von 3.700 Personen fiel auf, dass bei Paaren, in denen beide Partner ihr Verhalten ändern wollten, die Motivation dafür auch länger blieb. Die Forscher führen den Effekt darauf zurück, dass man sich über gemeinsam erreichte Ziele mehr freut und einander auch motivieren kann. Alle Ergebnisse zur Studie finden Sie in unserem Artikel „Warum uns gemeinsames Abnehmen leichter fällt“. Spannen Sie deshalb Ihren Partner mit ein – so werden Sie nicht nur mehr Erfolg beim Abnehmen haben, sondern können auch gemeinsam Gelenkschmerzen vorbeugen.

Waage
Um erfolgreich abzunehmen und so auch Gelenkschmerzen vorzubeugen, sollten Sie sich idealerweise mit einem Partner zusammentun. Das motiviert am besten. © Fotolia
 

Gelenkschmerzen vorbeugen: Warum eine schnelle Behandlung wichtig ist

Darüber hinaus sollten Sie Verletzungen in unmittelbarer Nähe von Gelenken frühzeitig und angemessen behandeln. So beugen Sie Entzündungen vor, die sich möglicherweise auf das nahegelegene Gelenk ausbreiten können. Suchen Sie deshalb zeitnah einen Arzt auf, wenn Sie mehrere Tage lang Beschwerden mit den Gelenken haben.

Das könnte Sie auch interessieren
Themen
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.