So können Sie einer Blasenentzündung vorbeugen

Kapitel
  1. 1. Überblick
  2. 2. Ursachen
  3. 3. Symptome
  4. 4. Diagnose
  5. 5. Behandlung
  6. 6. Vorbeugung

Wenn Sie einer Blasenentzündung vorbeugen möchten, können Sie folgende einfache Maßnahmen ergreifen.

Bei einer Blasenentzündung sollten Sie viel trinken
Viel trinken hilft dabei, einer Blasenentzündung vorzubeugen, denn dadurch werden Bakterien aus der Harnblase gespült. Trinken Sie mindestens zwei Liter am Tag© imagostock

  • Achten Sie auf eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr. Trinken Sie viel (z.B. Wasser, Tee), dies reinigt und spült die Harnwege. Die Bakterien können sich schwerer vermehren und werden mit dem Harn ausgeschieden – so können Sie einer Blasenentzündung vorbeugen.
  • Warten Sie bei bei Harndrang nicht zu lange, sondern suchen Sie möglichst schnell eine Toilette auf.
  • Ein weiteres gutes Mittel, um einer Blasenentzündung vorzubeugen, ist Wärme: Meiden Sie kalte Sitzflächen und achten Sie im Winter auf eine angemessene, ausreichend warme Kleidung und gut gewärmte Füße. Wechseln Sie nasse Kleidung wie Badekleidung oder verschwitzte Sportkleidung möglichst schnell.
  • Achten Sie auf eine angemessene Intimhygiene. Mangelnde oder zu häufige Intimpflege kann schädlich sein und eine Keimbildung begünstigen. Verwenden Sie keine Seifen oder Desinfektionsmittel, sondern am besten nur warmes Wasser.
  • Für Frauen ist es wichtig, sich nach dem Stuhlgang von der Scheide zum After zu reinigen, damit keine Darmbakterien zur Harnröhre verschleppt werden.
  • Gehen Sie nach dem Geschlechtsverkehr möglichst bald zum Wasserlassen, um Bakterien aus der Harnröhre zu spülen.
  • Vermeiden Sie nach Anal- oder Oralverkehr ungeschützten vaginalen Geschlechtsverkehr.
  • Frauen, die häufiger von einer Blasenentzündung betroffen sind, sollten zur Vorbeugung auch auf die Wahl der Verhütungsmittel achten. Vermeiden Sie Spermien-abtötende Mittel (Spermizide), die die Scheidenflora beeinträchtigen, und mechanische Verhütungsmittel wie ein Diaphragma, an denen sich Bakterien festsetzen können.
Das könnte Sie auch interessieren
Themen
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.