So funktioniert die Hypnotherapie

Innere Ruhe, Welt der Bilder, positive Gedanken: mit welchen Mentaltechniken Hypnotherapeuten arbeiten, erfahren Sie hier.

 

Innere Ruhe

Mit sanften Worten lässt der Hypnotherapeut uns in einen schlafähnlichen Zustand sinken. Die Muskeln entspannen sich, das Herz schlägt langsamer, die Außenwelt verschwimmt.



Hypnose als Therapie bei Ängsten? Neueste Studien bestätigen den Erfolg der Methode
Hypnose als Therapie bei Ängsten? Neueste Studien bestätigen den Erfolg der Methode© Fotolia
 

Welt der Bilder

Die rechte Gehirnhälfte ist unter Hypnose passiv, die linke umso aktiver. Das heißt, wir befinden uns in einem veränderten Bewusstseinszustand, in dem wir verdrängte oder vergessene Erinnerungen zulassen.



 

Positive Gedanken

In Trance sind wir anfällig für Suggestionen. Ängste kann der Therapeut über Gespräche in Trance positiv beeinflussen.



Themen
Das könnte Sie auch interessieren
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.