So bringen Sie Ihrem Kind Händewaschen bei

Verena Elson Medizinredakteurin
Verschimmeltes und nicht verschimmeltes Toastbrot
Mit diesem Experiment zeigte Donna Gill Allen ihren Schülern, wie wichtig Händewaschen ist © Facebook/Donna Gill Allen

Dieses Experiment wird den Schülern einer US-amerikanischen High School sicherlich lange Zeit im Gedächtnis bleiben – so bringen Sie auch Ihrem Kind bei, wie wichtig Händewaschen ist.

Händewaschen muss sein. Das weiß jedes Kind. Doch der Grund dafür – die vielen Keime, die sich im Laufe des Tages auf den Händen ansammeln – ist unsichtbar. Deshalb kann es für Kinder auch schwer sein, zu verinnerlichen, warum das Händewaschen so wichtig ist.

Donna Gill Allen, Lehrerin an der Cape Fear High School in Fayetteville im US-Bundesstaat North Carolina, dachte sich ein Experiment aus, um ihren Schülern zu veranschaulichen, wie sich Keime verbreiten. Eltern können es ganz einfach nachmachen, um ihrem Nachwuchs das regelmäßige Händewaschen näherzubringen.

 

So funktioniert das Toastbrot-Experiment

In einem Facebook-Post schrieb Donna Gill Allen: „An all meine Lehrerfreunde, das ist das ekligste aber auch coolste Experiment. Ich habe es gemacht, als ich über Keime unterrichtete und darüber, wie sie sich ausbreiten. Du brauchst drei Scheiben Brot. Du lässt alle Kinder zusehen, wie du eine Scheibe Brot mit einem Handschuh in eine Tüte packst – also ‚kontrolliert’. Dann wäschst du deine Hände und packst ein Stück Brot in eine mit ‚sauber’ beschriftete Tüte. Am Ende lässt du ein Stück Brot rumgehen und lässt es von jedem Kind in der Klasse anfassen. Dann packst du es in eine Tüte und beschriftest sie mit ‚schmutzig.’ Beobachtet, wie sich das Brot mit der Zeit durch die Keime verändert. Es ist so cool und eine großartige Weise, die Wichtigkeit von Händewaschen zu vermitteln.“

 

Auch Erwachsene sind Hygiene-Muffel

Doch neben der Lektion für die Kleinen gehört auch eine gute Vorbildfunktion zum Heranführen an die richtige Händehygiene. Und mit dieser ist es häufig nicht weit her, wie Studien zeigen. So ergab eine große britische Studie, dass sich 62 Prozent der Männer nach dem Toilettengang nicht die Hände waschen – bei den Frauen sind es immerhin 40 Prozent.

© by WhatsBroadcast

Das könnte Sie auch interessieren
Themen
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.