Die besten Hausmittel gegen Hämorrhoiden

Sitzbäder

Sitzbäder können bei Hämorrhoidalleiden sehr wohltuend sein. Gerade wenn die Hämorrhoiden nässend sind, eignet sich ein Sitzbad mit Eichenrindenextrakt (erhältlich in der Apotheke). Dieser Wirkstoff wirkt austrocknend und die Hämorrhoiden können schneller abheilen. Haben Sie keine Badewanne oder Bidet, dann können Sie sich mit diesem einfachen Tipp ein Sitzbad bauen. Dafür heben Sie die Toilettenbrille an und ziehen eine Folie, zum Beispiel eine Mülltüte, über die Toilette. Nun warmes Wasser mit den Zusätzen auf die Folien geben, vorsichtig daraufsetzen und einwirken lassen. Der große Vorteil bei dieser Methode ist der, dass die Entsorgung des Wassers sehr einfach geht: Einfach ein Loch in die Folie piksen und das Wasser ablaufen lassen.

Themen
Das könnte Sie auch interessieren
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.