Sind Bahnfahrer gesünder?

Eine Frau fährt mit der Bahn
Wer mit der Bahn zur Arbeit fährt, lebt gesünder als Autofahrer – das zeigt eine aktuelle japanische Studie © Fotolia

Wer mit öffentlichen Verkehrsmitteln zur Arbeit fährt, ist gesünder – sogar im Vergleich mit Menschen, die zur Arbeit laufen oder mit dem Fahrrad fahren. Das ergibt eine aktuelle japanische Studie.

Um die Frage nach dem gesündesten Arbeitsweg zu beantworten analysierten Wissenschaftler des Moriguchi City Health Examination Center im japanischen Osaka die Herzgesundheit von knapp 6.000 Erwachsenen. Die Studie wurde auf den diesjährigen Scientific Sessions der American Heart Association vorgestellt.

Die Forscher interessierten sich zunächst dafür, wie die Studienteilnehmer ihren Arbeitsweg zurücklegten – mit öffentlichen Verkehrsmitteln, zu Fuß oder Fahrrad oder mit dem Auto. Anschließend analysierten sie, wie das gewählte Transportmittel das individuelle Risiko für Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems beeinflusst. Andere Faktoren wie Alter, Geschlecht und Raucherstatus rechneten die Forscher dabei heraus.

 

Bus- und Bahnfahrer sind am gesündesten

Die Analyse ergab: Verglichen mit Autofahrern waren Pendler, die öffentliche Verkehrsmittel nutzten, zu 44 Prozent seltener übergewichtig, litten zu 27 Prozent seltener an Bluthochdruck und waren 34 Prozent seltener Diabetiker.

Überraschend für die Studienleiter: Bus- und Bahnfahrer waren im Schnitt sogar gesünder als diejenigen, die zur Arbeit liefen oder mit dem Fahrrad fuhren.

Laut der Wissenschaftler könnte das daran liegen, dass Pendler zur Bus- oder Bahnstation im Schnitt einen weiteren Weg zurücklegen, als Menschen, die zur Arbeit laufen oder das Fahrrad nehmen. Die Forscher beobachteten, dass Pendler bei einem Weg, der zu Fuß oder mit dem Fahrrad mehr als 20 Minuten in Anspruch nehmen würde, lieber mit dem Auto oder öffentlichen Verkehrsmitteln fahren. Die tatsächlich zu Fuß oder mit dem Rad zurückgelegten Arbeitswege sind demnach meist relativ kurz.

„Autofahrer sollten in Betracht ziehen, auf öffentliche Verkehrsmittel umzusteigen – als Teil ihrer täglichen Bewegung“, sagt Hisako Tsuji, Direktor des Moriguchi City Health Examination Centers.

Hamburg, 9. November 2015

Themen
Das könnte Sie auch interessieren
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.