Sex im Alter – ist das gesund?

Verena Elson

Sex bringt den ganzen Organismus in Schwung – der Kreislauf läuft auf Hochtouren, der Körper wir mit Hormonen überschwemmt. Bei der Frage nach Sex im Alter herrscht häufig Unsicherheit: Stärkt er das Herz oder erhöht er im Gegenteil das Risiko für Herzerkrankungen? Das hängt vom Geschlecht ab, wie US-Forscher in einer Studie herausgefunden haben. 

Sex im Alter
Sex im Alter ist für Frauen gesund, für Männer kann er gefährlich werden Foto:  wundervisuals/iStock

Sex im Alter ist gesund für Frauen – für Männer kann er dagegen gefährlich werden, zeigt eine Studie von Forschern der Michigan State University. Das Team um Hui Liu wertete Daten von 2.204 Senioren aus, die im Rahmen der Langzeitstudie „National Social Life, Health and Aging Project“ erfasst wurden. Bei Erhebung der ersten Daten waren die Probanden 57-85 Jahre alt – fünf Jahre später fanden erneut Befragungen statt.

Mehr Sex, mehr Herzinfarkte?

Die Auswertung ergab: In der Gruppe der älteren Männer, die einmal pro Woche oder öfter Sex hatten, traten in den folgenden fünf Jahren deutlich mehr „kardiovaskuläre Ereignisse“ wie Herzinfarkte, Herzinsuffizienz und Schlaganfall auf. Überraschend: Bei Frauen konnten die Forscher diesen Effekt nicht beobachten.

 

Erfülltes Sexleben besonders gefährlich

„Erstaunlicherweise haben wir herausgefunden, dass wöchentlicher Sex ältere Männer einem fast doppelt so hohen Risiko für kardiovaskuläre Ereignisse aussetzt wie Gleichaltrige, die sexuell inaktiv sind“, sagte Liu in einer Pressemitteilung. Männer, die ihr Liebesleben als besonders lustvoll und befriedigend beschrieben, hatten sogar ein noch höheres Herzerkrankungsrisiko als Männer, die eher mittelmäßig zufrieden waren.

Lius Theorie zur Ursache dahinter: Weil ältere Männer aus medizinischen oder emotionalen Gründen häufiger Schwierigkeiten haben, zum Orgasmus zu kommen, als ihre jüngeren Geschlechtsgenossen, verausgaben sie sich mehr und setzen ihr Herzkreislaufsystem stärker unter Stress.

Die Studienleiterin sieht die Hausärzte in der Verantwortung: „Ärzte sollten mit älteren männlichen Patienten über die potenziellen Risiken von hoher sexueller Aktivität sprechen und die Herzgesundheit jener Männer, die im Alter häufig Sex haben, regelmäßig überprüfen.“

 

Für Frauen ist Sex im Alter gesund

Für ältere Frauen ergab die Studie ein ganz anderes Bild: Studienteilnehmerinnen, die über ein sehr befriedigendes Liebensleben berichteten, litten in den folgenden fünf Jahren mit einer geringeren Wahrscheinlichkeit an Bluthochdruck als Frauen, die mit ihrem Sexleben weniger zufrieden waren.

Quellen:
Liu, Hui, et al. (2016): Is sex good for your health? A national study on partnered sexuality and cardiovascular risk among older men and women, in: Journal of health and social behavior.

Das könnte Sie auch interessieren
Themen
Copyright 2019 praxisvita.de. All rights reserved.