Die 7 besten Hausmittel gegen Schnupfen

Die Nase ist verstopft und der Kopf brummt: Ein Schnupfen ist zwar harmlos, doch er kann sehr unangenehm sein. Hier erfahren Sie, welche Hausmittel gegen Schnupfen tatsächlich helfen.

Senf und Co. gegen Erkältung mit Schnupfen

Meerrettich, Zwiebeln, Knoblauch und Senf sind reich an heilsamen Scharfstoffen. Diese haben eine antientzündliche, schleimlösende und keimtötende Wirkung – besonders auf Nase und Nebenhöhlen.

Einnahme: Zwei Mal täglich je ein bis zwei TL des gehackten scharfen Gemüses (je nach Geschmack) an die Speisen geben. Oder pro Tag einen EL Senf zu sich nehmen – z. B. pur oder als Brotaufstrich.

Ingwer roh essen: Gesünder als Ingwertee?
Hausmittel Ingwer roh essen: Gesünder als Ingwertee?

Das könnte Sie auch interessieren
Themen
Copyright 2021 praxisvita.de. All rights reserved.