Selbsttest: Leide ich an Hämorrhoiden?

Rieke Heinze Medizinredakteurin

Jeder von uns hat Hämorrhoiden. Aber nicht jeder von uns hat ein Hämorrhoidenleiden. Machen Sie den Test und finden Sie heraus, ob Sie an vergrößerten Hämorrhoiden leiden. 

Mann sitzt auf Toilette mit Klopapier in der Hand
Hämorrhoiden erschweren den Toilettengang ungemein Foto:  iStock/vadimguzhva
 

Was sind eigentlich Hämorrhoiden? 

Auch, wenn die allgemeine Meinung anders ist; jeder Mensch hat Hämorrhoiden. Und das ist auch gut so. Denn gesunde Hämorrhoiden verschließen gemeinsam mit der Schließmuskulatur den After und helfen bei einer geregelten Verdauung. Sie befinden sich im Inneren des Darmeingangs zwischen Mastdarm und After. Im gesunden Zustand verhindern Hämorrhoiden den unkontrollierten Stuhlabgang und sind nicht sicht- und ertastbar. Sie bestehen aus stark durchblutetem Gewebe, welches anschwillt, um den Darmausgang zu verschließen und abschwillt, um bei einer Darmentleerung den Stuhl durchzulassen. 

Typische Symptome eines Hämorrhoidialleidens

  • Druck im After 
  • Gefühl einer nicht vollständigen Darmentleerung beim Stuhlgang 
  • Blut im Stuhl
  • Jucken und Nässen 
  • Wundsein 
  • Schmerzen bei der Darmentleerung 
 

Selbsttest: Leide ich an vergrößerten Hämorrhoiden? 

Unser Test hilft Ihnen dabei, sich ein eindeutigeres Bild über Ihr Leiden zu verschaffen. Ein Hämorrhoidenleiden lässt sich in unterschiedliche Schweregrade unterteilen, die wiederum unterschiedlicher Behandlungen bedürfen. Diese reichen von Änderungen in der Lebensweise und der Ernährung über Salben und Cremes zur Linderung von Schmerzen bis hin zu einer operativen Behandlung der vergrößerten Schwellkörper. Sollten Sie feststellen, dass Sie an Hämorrhoiden leiden, empfehlen wir Ihnen dringend, einen Arzt aufzusuchen und das weitere Vorgehen zu besprechen. 

Das könnte Sie auch interessieren
Themen
Copyright 2021 praxisvita.de. All rights reserved.