Selbst-Test: Rückenschmerzen – woher sie kommen und was hilft

Stress kann zu Rückenbeschwerden führen
© Fotolia

Mögliche Ursache Ihrer Rückenschmerzen:

 

Stress

Rückenschmerzen, für die sich keine körperlichen Ursachen finden lassen, sind meist stressbedingt. Lassen Sie beim Arzt Ihre Laktatwerte ermitteln. Diese Milchsäure ist ein wichtiger Beleg für das persönliche Stresslevel. Werte über 2 mmol/l (Millimol pro Liter) gelten als erhöht.

Das können Sie tun:

  1. Atemübung: Atmen Sie doppelt so lange aus wie ein, z.B. fünf Sekunden einatmen, zehn Sekunden bewusst ausatmen.
  2. Schlaf: mindestens sieben Stunden!
  3. Tanzen: bringt sie in Bewegung und baut Stresshormone ab.

Mögliche andere Ursachen sind:

Fehlhaltung

Bandscheiben

Muskelzerrung/Muskelverspannung

Reizdarm

Niereninfektion

Zurück zum Start

Das könnte Sie auch interessieren
Themen
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.