Hilfe, mein Lieblingssport macht...

...sehnige Unterarme

 

Woher kommt's? Joggen!

Joggen macht schlanke Muskeln und eine super Figur. Doch da Läufer viele Kalorien verbrennen und oft einen geringen Körperfettanteil haben, kann es sein, dass Sehnen sichtbar werden. Der Effekt verstärkt sich, wenn sie auch noch etwas zu wenig Wasser im Bindegewebe haben.

 

Das hilft

Eine eiweißreiche Ernährung und viel Flüssigkeit kann viel ausmachen. Sehr Schlanke dürfen auch ein paar Gramm zunehmen. Ersetzen Sie außerdem eine Laufeinheit pro Woche durch Krafttraining – das verbraucht weniger Kalorien und formt Ihre Figur noch sportlicher.

 

Das tut hier gut

Spinning

  • Spinning verbrennt zwar auch viele Kalorien, ist aber dank der gebeugten Körperhaltung ein guter Ausgleich.

Core-Training (Rumpftraining)

  • Eine starke Mitte vermeidet Haltungsfehler beim Laufen. 2 x pro Woche à 20 Min.

Bein-Workouts

  • Bein-Workouts machen Ihre Beine nicht nur noch schöner, sondern bringen mehr Explosivität beim Run.

Themen
Das könnte Sie auch interessieren
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.