Schwindel heilen per App

Sarah Schwiete Medizinredakteurin
App „Tebonin Übungen gegen Schwindel“
Die neue App „Tebonin Übungen gegen Schwindel“ bietet eine individuelle auf die Schwindeldiagnose angepasste Therapie © Dr. Willmar Schwabe GmbH & Co. KG

Plötzlich dreht sich die Welt oder es schwankt wie auf einem Schiff: Fast jeder dritte Deutsche leidet in seinem Leben mindestens einmal an einem Schwindel, der den Gang zum Arzt notwendig macht. Fast immer findet sich dann eine organische Ursache, die auch behandelt werden kann. Praxisvita erklärt, was Schwindel auslösen kann und wie Betroffenen eine neue App helfen kann, das Karussell wieder zu stoppen.

 

Was Schwindel besonders häufig auslöst

Harte Ablagerungen

Kristalline Ablagerungen in einem der so genannten Bogengänge (dünne Schläuche im Innenohr) reizen die Sinneszellen des Gleichgewichtsorgans und lösen den Schwindel aus. Attacken treten schon bei kleinen, schnellen Bewegungen des Kopfes auf, etwa beim Umdrehen im Bett.

Nervenschäden

Eine Durchblutungsstörung oder eine Entzündung können den Gleichgewichtsnerv (Nervus Vestibularis) schädigen. Dadurch erhält unser Gehirn falsche Signale. Das wiederum kann – je nach Ausprägung der Störung – Dreh- oder Schwankschwindel sowie Übelkeit verursachen.

Morbus Menière

Durch einen Überdruck der Flüssigkeit im Innenohr wird das filigrane Gleichgewichtsorgan irritiert. Die Folge: Neben einem plötzlichen auftretenden, minuten- bis stundenlang anhaltenden Schwank- oder Drehschwindel kommt es zum Hörverlust und Ohrgeräuschen (Tinnitus).

Aktiv sein und dem Schwindel vorbeugen

Um Schwindel langfristig zu vermeiden, sollten Sie aktiv bleiben und Ihr Gleichgewicht trainieren. Es hilft, Unsicherheiten beim Gehen z. B. durch Ausfallschritte auszugleichen. Ein perfektes Training ist das Tanzen. Durch die Bewegungsabfolgen wird das Gleichgewicht optimal trainiert, zeigt eine Studie der Ruhr-Universität Bochum.

App als Unterstützung der Schwindel-Therapie

Als weitere Therapieoption gibt es nun eine als Medizinprodukt zertifizierte App von Schwabe Pharma, die Patienten mit verschiedenen Arten von Schwindel eine Anleitung zum eigenständigen Üben für zuhause bietet.

Anhand des Schwindel / Trainingsverlaufs haben die App-Nutzer ihren Therapieerfolg immer im Blick
Anhand des Schwindel / Trainingsverlaufs haben die App-Nutzer ihren Therapieerfolg immer im Blick© Dr. Willmar Schwabe GmbH & Co. KG

Bei welchen Schwindel-Arten kann die App helfen?

Die App „Tebonin Übungen gegen Schwindel“ ist zur Behandlung und Überwachung des Therapieansprechens bei gutartigem Lagerungsschwindel, akutem vestibulären Syndrom oder chronischem Schwindel entwickelt worden. Sie bietet eine individuelle auf die Schwindeldiagnose angepasste Therapie, in der zum Beispiel eine Kombination aus Blickstabilisierungs-, Stand- und Gangübungen Stück für Stück das Gleichgewicht stärken, damit die Schwindelbeschwerden zurückgehen. Sie ist zudem ein zertifiziertes Medizinprodukt. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass zur Auswahl des passenden Übungsprogramms eine ärztliche Diagnose vorliegt, damit ausschließlich sinnvolle und tatsächlich zur Diagnose passende Übungen angewendet.

Was bietet die App „Tebonin Übungen gegen Schwindel“?

Die App umfasst 23 Übungen, die alle auf den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen beruhen.

Es sind folgende Funktionen verfügbar:

  • Allgemeine Informationen zum Krankheitsbild Schwindel und dessen Behandlung
  • Ein speziell auf die Diagnose abgestimmtes Übungsprogramm mit Instruktionsvideos zu allen Übungen. Der Nutzer wird während der Übungen akustisch begleitet, um die Übungen leichter durchführen zu können.
  • Langsame Steigerung des Schwierigkeitsgrads der Übungen
  • Eine Erinnerungsfunktion weist auf die regelmäßige Durchführung der Übungen hin
  • Erfassung und Anzeige des Übungsfortschrittes anhand der durchgeführten Übungen sowie des Behandlungsverlaufs
  • Erfassung und Anzeige des Schwindelverlaufs (Fragebogen und subjektives Schwindelempfinden)
  • Therapieerfolg und Übungsintensität werden in der App visuell dargestellt
  • Möglichkeit, aufgezeichnete Daten zu exportieren und ggf. dem Arzt zu übermitteln

Sie kann über www.tebonin.de/app auf einem Smartphone oder Tablet installiert werden. Außerdem können Apple und Android-Geräte-Nutzer die App kostenlos in jedem App-Store herunterladen.

Das Besondere: Die App ist auch offline nutzbar!

Das könnte Sie auch interessieren
Themen
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.