Schweißfüße mit Salbei abreiben

Aus der Serie: Was tun gegen Schweißfüße? Die wirksamsten Mittel und Tricks!

Fast ein Drittel der Deutschen klagt über Schweißfüße – Männer sind deutlich häufiger von Schweißfüßen betroffen als Frauen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie unangenehme Gerüche am besten stoppen und was Sie gegen Schweißfüße tun können.

6 / 6
Salbei schützt vor Schweißfüßen
Foto: Fotolia

Im Kampf gegen Schweißfüße hilft diese Methode: 20 g getrocknete Salbeiblätter aus der Apotheke mit 1 Liter kochendem Wasser übergießen, 15 Minuten ziehen lassen und anschließend abseihen. Nach dem Duschen die Füße mit dem abgekühlten Sud abreiben.