Ernährung bei Reizdarm

Redaktion PraxisVITA

Schwarztee

Die darin enthaltenen Gerbstoffe wirken sich beruhigend auf den Magen-Darm-Trakt aus. Einer Durchfallerkrankung können sie entgegenwirken. Aber es gilt: Beim Schwarztee kommt es auf die Ziehzeit an. Drei Minuten sind ausreichend. Für einen Liter reichen drei bis vier gehäufte Teelöffel, also vier bis sechs Gramm. Größere Mengen und eine längere Ziehzeit machen den Tee nicht nur bitter, er wirkt dann auch verstopfend.

Themen
Das könnte Sie auch interessieren
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.