Schwarzer Tee stoppt Bakterien

undefined
© Fotolia

Eine Tasse schwarzer Tee macht nicht nur wach, sondern wirkt auch gegen Mundgeruch. Das ist das Ergebnis einer aktuellen Studie. Der Grund: Schwarztee enthält sogenannte Polyphenole. Sie hemmen das Wachstum spezieller Bakterien im Rachen, die unangenehmen Geruch verursachen. Frühere Studien zeigten zudem bereits, dass schwarzer Tee auch das Wachstum von Plaquebakterien unterdrückt. So bilden sich offenbar deutlich weniger Zahnbeläge, wenn man den Mund fünfmal am Tag mit schwarzem Tee spült.

Themen
Das könnte Sie auch interessieren
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.