Das Gesundgeheimnis der Zwiebel

Schutz vor Herzinfarkt

Die schwefelhaltigen Substanzen der Zwiebel treiben uns nicht nur die Tränen in die Augen. Sie sind auch für die blutverdünnenden Eigenschaften der Knolle verantwortlich. Die Schwefelverbindungen hemmen die Blutgerinnung und verbessern so die Durchblutung. Dieser Effekt beugt der Bildung von Blutgerinnseln in den Adern vor – und schützt so vor Thrombose und Herzinfarkt. Daher sollten Zwiebeln möglichst oft in den Speiseplan eingebaut werden.

Themen
Das könnte Sie auch interessieren
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.