Gefühle erkennen und akzeptieren

Redaktion PraxisVITA

Schuldgefühle können Magenkrämpfe auslösen

Schuldgefühl


Da bedeutet das Gefühl: Wir sind uns dessen bewusst, dass wir uns einem anderen Menschen gegenüber nicht richtig verhalten, ihn verletzt oder ungerecht behandelt haben.

Diese Funktion hat das Gefühl: Schuldgefühle weisen auf ein Fehlverhalten hin und helfen, ein Leben gemäß unseren inneren Werten zu führen.

So fühlen wir uns: Das schlechte Gewissen weckt unser Schuldbewusstsein, wir fühlen uns zerknirscht

Diese Gedanken begleiten das Gefühl: Ich habe etwas Schlimmes getan.

So reagiert der Körper auf das Gefühl: Die Stresshormone sorgen für Muskelverspannungen. Häufig verkrampft sich auch der Magen, was Übelkeit und Schmerzen zur Folge haben kann.

Themen
Das könnte Sie auch interessieren
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.