Schützt Spinat vor Demenz?

Redaktion PraxisVITA
Spinat
Die Nährstoffe in Spinat und anderem grünen Gemüse können laut einer neuen Studie Krankheiten wie Demenz oder Alzheimer vorbeugen © iStock/Mindstyle

Mit dem Alter lassen die kognitiven Fähigkeiten nach. Eine Portion grüne Salate und Gemüse wie Spinat, Brokkoli oder Rosenkohl am Tag kann den Verfall verlangsamen.

Laut einer kürzlich in dem medizinischen Journal Neurology erschienen Studie der amerikanischen Universitäten Rush und Tufts kann der Verzehr von grünem Gemüse den Abbau der Gehirnleistung im Alter verlangsamen oder gar verhindern und damit zum Schutz vor Demenz und Alzheimer beitragen.

Über 1000 Probanden mit einem Durchschnittsalter von 81 Jahren wurden nach ihren Essgewohnheiten in den vergangenen zwei bis zehn Jahren befragt. Die Teilnehmer, die in der Vergangenheit mehr grünes Blattgemüse aßen, litten demnach unter einem geringen Verlust ihrer kognitiven Fähigkeiten. Dies kam besonders bei denen zu tragen, die ein bis zwei Portionen grünes Gemüse oder Salat pro Tag gegessen hatten. Ihre Gehirnleistung entsprach der eines um elf Jahre jüngeren Menschen.

Spinat, Grünkohl, Brokkoli und Rosenkohl, aber auch Feldsalat, Mangold, Brunnenkresse oder Löwenzahn enthalten die wertvollen Nährstoffe Folsäure, Lutein und Nitrat, die einer Demenz und dem damit einhergehenden Verlust der Erinnerungen und der kognitiven Fähigkeiten vorbeugen.

Das Forschungsteam um Dr. Martha Clare Morris erklärt den positiven Effekt des grünen Gemüses mit der schützenden Wirkung der Nährstoffe vor Entzündungen, Stress und schädlichen Veränderungen des Gehirns. Spinat und Co. hielten zudem die Arterien frei und verringerten damit das Risiko für koronare Erkrankungen.

Ein Teller Salat am Tag mache die Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln mit den genannten Nährstoffen überflüssig. Es habe keinerlei Nebenwirkungen und fördere zur gleichen Zeit den Muskelaufbau, beuge der Bildung von Tumoren vor, reguliere die Blutgerinnung und hemme freie Radikale.

Themen
Das könnte Sie auch interessieren
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.