Schüssler Salz Nr. 3 – Das Salz des Immunsystems

Schüssler Salz Nr. 3
Schüssler Salz Nr. 3: Das Salz des Immunsystems © DHU

Schüssler Salz Nr. 3 (Ferrum Phosphoricum) ist der Eisenlieferant unter den Salzen und sorgt für eine gute Sauerstoffaufnahme im Körper. Richtig angewandt, kann das Mineralsalz Infekten vorbeugen.

 

Woher kommt Schüssler Salze 3?

Das Schüssler Salz Nr. 3 ist unter dem Namen Ferrum Phosphoricum bekannt. Ferrum Phosphoricum hilft dem Körper bei der Sauerstoffaufnahme ins Blut. Zu den Hauptbestandteilen des Salzes zählt das Eisenphosphat. Eisen ist für die Mehrproduktion roter Blutkörperchen zuständig und kommt in allen Bereichen des menschlichen Körpers vor.

 

Schüssler Salze 3 und seine Wirkung

Das Schüssler Salz Nr. 3 eignet sich bei Entzündungen. Außerdem wirkt das Mineralsalz blutungs- und schmerzstillend und ist daher das Mittel der ersten Hilfe bei Verletzungen und Schmerzen, die sich durch Wärme oder Bewegung verschlimmern und durch Kälte vermindern. Das im homöopathischen Arzneimittel enthaltene Eisenphosphat hilft dem Organismus, eindringende Viren abzuwehren. Greifen Sie daher bei den ersten Anzeichen einer Erkältung möglichst schnell zu Schüssler Salz Nr. 3.


Schüssler Salz 3 stärkt das Immunsystem
Schüssler Salze 3 stärkt das Immunsystem und wirkt vorbeugend auf alle entzündlichen Prozesse wie z.B. Erkältungen© Fotolia
 

Schüssler Salze 3 online kaufen

Schüssler Salz Nr. 3 einfach und bequem nach Hause bestellen?

Hier geht es direkt zur Online-Apotheke:
Schüssler Salz Nr. 3 >> JETZT KAUFEN!


 

Schüssler Salze 3 und seine Hauptanwendungsgebiete[1]

 

Schüssler Salze 3 in der Schwangerschaft

Mit dem Schüssler Salz Nr. 3 können Frauen in der Schwangerschaft einem Eisenmangel vorbeugen und ständiger Müdigkeit, beginnenden Erkältungen oder grippalen Infekten vorbeugen.

 

Schüssler Salze 3 bei Babys und Kindern

Das Schüssler Salz Nr. 3 kann die Merkfähigkeit steigern. Das Mineralsalz hat sich bei Schulkindern bewährt, die unter einem Konzentrationsmangel und dem sogenannten „Schulkopfschmerz“ leiden. Auch bei Insektenstichen und leichten Verbrennungen profitieren Kinder von der sanften Heilkraft des Salzes.

 

Schüssler Salze 3 und die richtige Dosierung

Die DHU empfiehlt Erwachsenen und Jugendlichen ab zwölf Jahren eine tägliche Dosis von bis zu drei Tabletten. Reduzieren Sie die Einnahme, sobald eine Besserung eintritt. Bei anhaltenden Gesundheitsstörungen sollten Sie Ihren Arzt konsultieren.

Säuglinge, die sich im ersten Lebensjahr befinden, erhalten in Absprache mit dem Arzt ein Drittel der Erwachsenendosis. Kleinkinder bis zum sechsten Lebensjahr sollten die Hälfte, Kinder zwischen sechs und zwölf Jahren zwei Drittel der Erwachsenendosis verabreicht bekommen.

Nehmen Sie die Schüssler Salze nicht direkt nach dem Essen ein. Damit die Mineralsalze optimal wirken können, sollte zwischen den Mahlzeiten und der Einnahme eine halbe Stunde liegen.

 

Schüssler Salze 3: Darauf sollten Sie bei der Einnahme achten

Das Schüssler Salz Nr. 3 enthält Laktose. Bei einer Unverträglichkeit gegenüber bestimmten Zuckerarten holen Sie sich vor der Einnahme Rat bei einem homöopathisch erfahrenen Arzt.

 

Schüssler Salze 3: Nebenwirkungen

Nebenwirkungen des Schüssler Salzes Nr. 3 sind nicht bekannt.

 

Das sollten Sie außerdem über Schüssler Salze 3 wissen

Ferrum Phosphoricum verträgt sich mit allen anderen Schüssler Salzen. Bei unangenehmen Verdauungsbeschwerden empfiehlt sich eine Kombination mit der Nr. 9.

 

[1] Die gesetzlichen Bestimmungen legen fest, dass für registrierte homöopathische Arzneimittel keine allgemein gültigen „Anwendungsgebiete“ angegeben werden dürfen, wie Sie es von anderen Arzneimitteln gewohnt sind.

Das könnte Sie auch interessieren
Themen
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.