Schüßler Salze

Schüßler-Salz Nr. 12 – Das Salz der Gelenke

Schüssler Salz Nr. 12
Schüßler-Salz Nr. 12: Das Salz der Gelenke Foto:  DHU

Das Schüßler-Salz Nr. 12 (Calcium sulfuricum) aktiviert die Fresszellen des Immunsystems. Viren und Bakterien werden so schneller unschädlich gemacht und Eiterbildungen klingen früher ab.

 

Woher kommt das Schüßler-Salz Nr. 12?

Das Schüßler-Salz Nr. 12 ist unter dem Namen Calcium sulfuricum (Kalziumsulfat) bekannt und beeinflusst die Bildung des Binde- und Stützgewebes. Es ist unter anderem in der Leber und Galle sowie in der Knorpelmasse enthalten. Das Salz gehört zu den wichtigsten Mineralien, die der Körper benötigt.

 

Das Schüßler-Salz Nr. 12 und seine Wirkung

Kalziumsulfat löst, reinigt und reguliert alle eitrigen Entzündungen. Der Haut hilft es etwa bei Abszessen, sodass die entzündliche Flüssigkeit abfließen kann. Außerdem kann das Schüßler-Salz Nr. 12 eitrige Mandel-, Hals- und Mittelohrentzündungen, chronische Bronchitis sowie Blasen- und Nierenentzündungen lindern.


Das Schüssler Salz 12 hemmt Entzündungen der Gelenke
Das Schüßler-Salz Nr. 12 hemmt Entzündungen der GelenkeFoto: Fotolia
 

Schüßler-Salz Nr. 12 online kaufen

Schüßler-Salz Nr. 12 einfach und bequem nach Hause bestellen?

Hier geht es direkt zur Online-Apotheke:
Schüßler-Salz Nr. 12 >> JETZT KAUFEN!


 

Das Schüßler-Salz Nr. 12 und seine Hauptanwendungsgebiete[1]

  • Arthrose
  • Eiterungen
  • Rheumatische Beschwerden
 

Das Schüßler-Salz Nr. 12 in der Schwangerschaft

Anders als die restlichen Schüßler-Salze wird Calcium sulfuricum nur selten während der Schwangerschaft verabreicht.

 

Das Schüßler-Salz Nr. 12 bei Babys und Kindern

Babys profitieren von der sanften Heilung des Schüßler-Salzes Nr. 12 bei Hautausschlag, es wirkt unterstützend bei allen Katarrhen mit eitrigem Sekret und Milchschorf.

 

Das Schüßler-Salz Nr. 12 und die richtige Dosierung

Die DHU empfiehlt Erwachsenen und Jugendlichen ab zwölf Jahren eine tägliche Dosis von bis zu drei Tabletten. Reduzieren Sie die Einnahme, sobald eine Besserung eintritt. Bei anhaltenden Gesundheitsstörungen sollten Sie Ihren Arzt konsultieren.

Säuglinge, die sich im ersten Lebensjahr befinden, erhalten in Absprache mit dem Arzt ein Drittel der Erwachsenendosis. Kleinkinder bis zum sechsten Lebensjahr sollten die Hälfte, Kinder zwischen sechs und zwölf Jahren zwei Drittel der Erwachsenendosis verabreicht bekommen.

Sie sollten die Tablette bzw. Globuli eine halbe Stunde vor oder nach den Mahlzeiten einnehmen und sie vorzugsweise langsam im Mund zergehen lassen. Bei kleineren Kindern empfiehlt es sich, die Tablette/Globuli vor der Einnahme in etwas Wasser aufzulösen.

 

Schüßler-Salz Nr. 12: Das sollten Sie bei der Einnahme beachten

Das Schüßler-Salz Nr. 12 enthält Laktose, liegt jedoch dabei unter den Grenzwerten. Wer ganz auf Laktose verzichten möchte, kann die Schüßler-Salze auch als Globuli einnehmen, die keine Laktose enthalten.

 

Schüßler-Salz Nr. 12: Nebenwirkungen

Nebenwirkungen des Schüßler-Salzes Nr. 12 sind nicht bekannt.

 

 


[1] Die gesetzlichen Bestimmungen legen fest, dass für registrierte homöopathische Arzneimittel keine allgemein gültigen „Anwendungsgebiete“ angegeben werden dürfen, wie Sie es von anderen Arzneimitteln gewohnt sind.

Das könnte Sie auch interessieren
Themen
Copyright 2020 praxisvita.de. All rights reserved.