Schokolade schützt vor Krebs

undefined
© shutterstock

Catechine heißen die Inhaltsstoffe, die aus Kakao einen wirksamen Krebsschützer machen. Sie stärken die Abwehr und senken das Tumor-Risiko, indem sie Giftstoffe binden und so die Körperzellen vor Schäden bewahren. Das zeigt eine italienische Studie mit 6 000 Teilnehmern. Besonders hochdosiert finden wir die sekundären Pflanzenstoffe in dunkler Schokolade mit einem Kakaogehalt von mindestens 70 Prozent. Schon 25 Gramm am Tag, das sind etwa vier Stückchen aus einer üblichen Tafel, beugen Krebs vor.

Das könnte Sie auch interessieren
Themen
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.