Schluss mit Erkältungen und Co: Die Homöopathie-Apotheke für den Herbst

Schnupfen: Nux vomica

Schnupfen bezeichnet eine Virusinfektion von Nase und Rachen. Über kleine Tröpfchen in der Luft werden die Erreger weitergegeben und verursachen eine Entzündung der Schleimhäute. Sie schwellen stark an, sodass wir kaum durch die Nase atmen können, und produzieren vermehrt Sekret: Die Nase läuft. Wer im Anfangsstadium beginnt, Nux vomica (Brechnuss) zu nehmen, lindert die Beschwerden und verkürzt die Krankheitszeit. Typische Symptome: Die Betroffenen sind kälte- und zugluftempfindlich. Die Nase ist nachts verstopft und läuft tagsüber. Dosierung und Anwendung: D 12, jede Stunde 5 Globuli. Das hilft unterstützend: Dampfbäder mit warmem Kamillentee wirken entzündungshemmend und abschwellend. Außerdem hilfreich: Salzwasser-Nasenspülung (1 TL auf ½ Liter). Auch geeignet bei: Stress, Schwindel, Migräne

Das könnte Sie auch interessieren
Themen
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.