Reizmagen

Der Magen arbeitet nicht wie er sollte, aber es lässt sich keine organische Ursache finden? Das könnte ein Reizmagen sein. Dabei schlägt sich Aufregung in Symptomen wie Magenschmerzen und Übelkeit nieder. Aber wie kommt wieder Ruhe in den Magen? Und wie hängen Reizmagen und Reizdarm zusammen? Diese und weitere Antworten finden Sie hier.

Was sollte man bei Mageschmerzen essen? Diese Lebensmittel helfen dem Bauch bei der Genesung.
Mittel gegen Blähbauch: Wie Schmerzen sich in Luft auflösen
Die Richtige Ernährung kann bei Colitis ulcerosa Linderung verschaffen
Völlegefühl und ständiges Aufstoßen sind lästig
Ganze Mandeln in einer Schale
FODMAP ist eine Ernährungsform, die bei Reizdarm helfen kann
Arzt und Schwester mit einer Patientin bei einer Magenspiegelung
Foto: iStock
Getrockneter Maitake-Pilz
blühende ipecacuanha auf einer Wiese

Wenn Magenschmerzen, Verstopfung oder Übelkeit ohne körperliche Ursache wie ein Magengeschwür auftreten, dann könnte ein Reizmagen der Grund dafür sein. Was tun bei einem nervösen Magen? Welche Symptome kann ein Reizmagen noch haben? Gibt es eine Verbindung zum Reizdarmsyndrom? Liegen die Ursachen im Zwölffingerdarm? Was hilft bei Reizdarm und Reizmagen? Welche Behandlung verlangt ein Reizdarm? Gibt es Medikamente gegen Reizdarm und Reizmagen? Auf diese und andere Fragen zum Thema gehen wir hier ein.

Copyright 2021 praxisvita.de. All rights reserved.