Grippaler Infekt: Die größten Irrtümer

Schnäuzen ist besser als Hochziehen

Falsch. Hals-Nasen-Ohren-Ärzte und Infektionsexperten raten: Ziehen Sie lieber hoch, statt sich zu schnäuzen. Wer ins Tuch trompetet, drückt infizierten Schleim in die Nasennebenhöhlen. Die können sich dann entzünden (Sinusitis). Wer den Schleim in der Nase hochzieht, saugt ihn auch aus den Nebenhöhlen – und entsorgt ihn im Magen. Dort macht die Magensäure den Erregern den Garaus. Wem Hochziehen unangenehm ist, der sollte sich mit wenig Druck schnäuzen, und am besten jedes Nasenloch einzeln. Schleimlöser befreien die Atemwege und senken die Sinusitis-Gefahr.

Das könnte Sie auch interessieren
Themen
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.