Rheumamittel: 10 Tipps gegen Ihre Beschwerden

Redaktion PraxisVITA

Schmerzmittel, Gen-Medikamente, Krebs-Pillen

Schmerzmittel: Bei leichten Verlaufsformen und zur symptomatischen Behandlung sind Schmerzmittel wie Aspirin oder Ibuprofen sinnvoll, die die Entzündung eindämmen. Gen-Medikamente: Die neuen gentechnologisch hergestellten Mittel (Rituximab), sogenannte "monoklonale" Antikörper, greifen direkt in den zerstörerischen Entzündungs-Prozess ein. Sie wirken schmerzlindernd und verbessern die Beweglichkeit. Sie werden aber nur bei schwerer Arthritis eingesetzt. Krebs-Pillen: Der entzündungs-Stopper Methotrexat (MTX) wurde ursprünglich in der Krebs-Therapie eingesetzt. Nun haben Experten seine Wirksamkeit auch bei Arthritis erkannt. Denn er blockiert die Abwehr-Zellen, die für die Gelenk-Zerstörung verantwortlich sind.

Themen
Das könnte Sie auch interessieren
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.