Schmerzen auf der linken Seite der Taille: Was steckt dahinter?

Michelle Kröger

Schmerzen auf der linken Seite der Taille und unter dem linken Rippenbogen können krampfartig oder kontinuierlich, dumpf oder stechend auftreten. Unser Experte, Prof. Dr. med. Thomas Frieling, erklärt, welche Ursachen dahinter stecken können.

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .
Inhalt
  1. Schmerzen auf der linken Seite der Taille: Das sind mögliche Ursachen
  2. Schmerzen auf linker Seite der Taille: Frauen und Männer
  3. Schmerzen unter dem linken Rippenbogen: Wann sollte man zum Arzt?
  4. Behandlung von Schmerzen auf der linken Taillenseite
 

Schmerzen auf der linken Seite der Taille: Das sind mögliche Ursachen

Schmerzen auf der linken Seite der Taille, vor allem hinten, können vielfältiger Natur sein. Wichtig ist deshalb die genaue Analyse der Symptome. Prof. Dr. Thomas Frieling, ärztlicher Direktor der Helios Privatklinik Krefeld, nennt beispielhaft einige Fragen, die unbedingt abgeklärt werden müssen: „Wie fühlt sich der Schmerz an? Ist er krampfartig oder kontinuierlich, dumpf oder stechend? Ist Fieber aufgetreten?” Anhand einer solchen ärztlichen Befragung können erste Rückschlüsse auf die Ursache der Beschwerden gezogen werden.

Eine Abfrage der Symptome und Begleiterscheinungen reicht allerdings niicht für eine Diagnose aus. Um herauszufinden, wo genau die Ursache der Schmerzen auf der linken Taillenseite liegt, müssen weitere Untersuchungen und Tests durchgeführt werden.

Frau krümmt sich vor Schmerzen auf dem Sofa.
Bauchschmerzen Schmerzen im Unterbauch: Ursachen und was hilft

Ort und Art der Schmerzen auf der linken Seite der Taille und unter dem linken Rippenbogen können Hinweise auf die betroffenen Organe und die Art der Erkrankung geben. „Atemabhängige Beschwerden deuten auf eine Beteiligung der Lunge oder des Rippenfells hin, etwa im Rahmen einer Entzündung,”, sagt Dr. Frieling. „Bewegungsabhängige Beschwerden weisen auf die Bandscheiben und die Wirbelsäule. Krampfartige Bauchschmerzen mit Stuhlgangveränderungen oder Fieber können eine Divertikelentzündung bedeuten,” fügt der Experte hinzu.

„Auch Nierensteine, Nierenbeckenentzündungen und Harnaufstau können Schmerzen, die in den linken Bauch projiziert werden, bedingen. Häufig geben Patienten mit Blähungen oder Reizdarmsyndrom Schmerzen im linken Bauchbereich an. Auch Dickdarmkrebs kann diese Beschwerden verursachen,” so der Experte weiter.

 

Schmerzen auf linker Seite der Taille: Frauen und Männer

Die Ursache für stechende Schmerzen auf der linken Taillenseite können für Frauen und Männer unterschiedlich ausfallen. „Bei Frauen können die Beschwerden hormonbedingt und zyklusabhängig sein", erklärt Dr. Frieling und rät, „wenn diese Beziehung bekannt ist, sollten die Beschwerden symptomatisch behandelt werden.”

In sehr seltenen Fällen ist auch ein Zusammenhang zwischen Schmerzen im linken Bereich der Taille und Veränderungen der männlichen Prostata festzustellen. Der erfahrene Mediziner gibt diesbezüglich allerdings zunächst Entwarnung: „Prostataerkrankungen führen in der Regel nicht zu linksseitigen Bauchschmerzen. Bei einem Harnstau durch Prostatavergrößerung kann dies aber selten der Fall sein.” Auszuschließen sind geschlechtsspezifische Ursachen bei Männern somit nicht, treten allerdings nur in Einzelfällen auf.

Männergruppe macht Yoga
Fitness Beckenbodentraining beim Mann – warum ist das sinnvoll?

 

Schmerzen unter dem linken Rippenbogen: Wann sollte man zum Arzt?

Es zieht, drückt, verkrampft sich und schmerzt in der linken Taillenseite. Bei einigen Patienten tauchen die Beschwerden plötzlich auf, bei anderen halten die Bauchschmerzen kontinuierlich über mehrere Stunden, Tage oder Wochen an. Doch wann ist der richtige Zeitpunkt, einen Arzt aufzusuchen? Dr. Frieling empfiehlt einen Arztbesuch bei folgenden Symptomen:

  • Neuartige Beschwerden, die über mehrere Wochen bestehen
  • Starke Schmerzen
  • Fieber
  • Gewichtsverlust
  • Starkes Schwitzen
  • Leistungsminderung
  • Stuhlgang- oder Urinveränderungen
  • Blutabgänge in Stuhl und Urin

Früh erkannt ist Darmkrebs sehr gut behandelbar – darum sollte bei Alarmsignalen immer ein Arzt aufgesucht werden
Krankheiten & Behandlung Darmkrebs – warum wichtige Anzeichen zu 70 Prozent ignoriert werden

 

Behandlung von Schmerzen auf der linken Taillenseite

„Die Behandlung richtet sich nach den Ursachen”, so Dr. Frieling. Um diese zu diagnostizieren, kommen je nach Fall verschiedene Untersuchungen und Tests zum Einsatz. „Zunächst führt der Hausarzt eine Befragung über die Beschwerden, eine körperliche Untersuchung, Blutuntersuchungen und eine Ultraschalluntersuchung durch. Hierdurch lassen sich bereits die meisten Ursachen abklären”.

Kann allerdings immer noch keine eindeutige Diagnose gestellt werden, müssen weitere spezifische Untersuchungen und Tests der jeweiligen Fachdisziplin. Die Behandlung kann erst dann erfolgen, wenn die Ursache gefunden wurde. Je nach Fall können anschließend lokale Applikation von Wärme, Phytotherapeutika, Spasmolytika und Analgetika zum Einsatz kommen, um die Schmerzen auf der linken Seite der Taille effektiv zu behandeln.

Unser Experte: Prof. Dr. med. Thomas Frieling, ärztlicher Direktor der Helios Privatklinik Krefeld und Chefarzt der Medizinischen Klinik II. für Gastroenterologie, Hepatologie, Neurogastroenterologie, Infektiologie, Hämatologie, Onkologie und Palliativmedizin.

Quellen:

Divertikelkrankheit und Divertikulitis, in: gesundheitsinformation.de herausgegeben vom Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG).

Gerok, Wolfgang (2007). Die Innere Medizin: Referenzwerk für den Facharzt. Stuttgart: Schattauer Verlag.

Hahn, Johannes-Martin (2018): Checkliste Innere Medizin. Stuttgart: Georg Thieme Verlag.

Das könnte Sie auch interessieren
Themen
Copyright 2020 praxisvita.de. All rights reserved.