Schluss mit Kopfschmerzen und Migräne – Therapie leichte Migräne-Attacken

Medikamente gegen Migräne
Eine Migräne-Attacke sollte möglichst schnell mit Medikamenten therapiert werden © Fotolia

Nehmen Sie bei den ersten Symptomen (z. B. Schmerzen im Nacken) so schnell wie möglich diese rezeptfreien Mittel (NSAR) aus der Apotheke in relativ hoher Dosierung: 1000 mg Acetylsäure oder 400-600 mg Ibuprofen oder 50-100 mg Diclofenac oder 500-1000 mg Naproxen oder 1000 mg Paracetamol. Dazu gegebenenfalls ein Medikament gegen Übelkeit mit den Wirkstoffen Metoclopramid oder Domperidon, das allerdings der Arzt verschreiben muss. Diese Mittel fördern auch die Aufnahme des Schmerzmittels.

Zurück zum Start

Themen
Das könnte Sie auch interessieren
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.